Allgemeine Geschäftsbedingungen



Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

 

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich
1.1. Diese Geschäftsbedingungen der fakt solution GmbH (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.
1.2. Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss
2.1. Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen- und -beschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2. Der Kunde kann das Angebot über das im Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular annehmen. Bei einer Bestellung über das Online-Bestellformular gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Bestell-Buttons im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
2.3. Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden durch schriftliche Form (z.B. Brief) oder eine elektronisch übermittelte Auftragsbestätigung (Fax oder E-Mail) oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung des Kunden stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung abzulehnen.
2.4. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde beim Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

 

3. Lieferzeit/Verfügbarkeit

Die wesentlichen Merkmale der bestellten Produkte ergeben sich aus den jeweiligen Produktbeschreibungen. Sofern aufgrund unerwartet hoher Nachfrage oder Verzögerungen beim Vorlieferten des Verkäufers die regelmäßige Lieferzeit nicht eingehalten werden kann, wird der Kunden informiert. Dem Kunden steht in diesem Fall das Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu.

 


5. Liefer- und Versandbedingungen
5.1. Die Lieferung von Waren erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege per UPS oder je nach Gewicht per Spedition und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
5.2. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
5.3. Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Anbieters UPS oder der Spedition. Die Lieferungen werden für den Verkäufer gegen Transportschäden versichert. Der Kunde wird gebeten, bei Anlieferung die Unversehrtheit und Vollständig der Lieferung zu überprüfen und sich ggf. evtl. vorhandene Beschädigungen der Ware bestätigen zu lassen. Reklamationen sind dann unmittelbar nach Erhalt der Ware direkt beim Verkäufer per E-Mail unter info@fakt-solution.com oder telefonisch oder per Fax unter 0049 2326 92950-0/ -22 zu melden.

 

6. Preise und Zahlungsbedingungen
6.1. Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop des Verkäufers angegeben werden. Hierbei handelt es sich um die Bezahlmöglichkeiten per Paypal oder Vorauskasse.
6.2. Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.
6.3. Die angegebenen Preise des Verkäufers sind Endpreise und enthalten die gesetzlich vorgeschriebene deutsche Umsatzsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

6.4. Im Falle des Widerrufs (Punkt 5 der AGB) hat der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag in Höhe von 40,00 EUR nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbart Teilzahlung erbracht wurde. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

 

7. Widerrufsbelehrung

7.1 Widerrufsrecht. Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde den Verkäufer (fakt solution GmbH, Dernbacher Straße 63, 56424 Ebernhahn, Deutschland, Tel: 0049 262392950-0, Fax: 0049 2623 92950-22, E-Mail: info@fakt-solution.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (schriftlich) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, in Kenntnis setzen. Hierzu kann der Kunde das vorbereitete Widerrufsformular nutzen (dieses findet der Käufer hier). Das Formular ist jedoch nicht zwingend für die Gültigkeit des Widerrufs. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Rechts zum Widerruf vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

7.2 Folgen des Widerrufs. Wird der geschlossene Vertrag widerrufen, werden alle vom Kunden erhaltenen Zahlungen (die den widerrufenen Vertrag betreffen) einschließlich der gezahlten Lieferkosten, sofern diese nicht von dem von dem Verkäufer angegebenen Standartversand abweichen, unverzüglich, spätestens 14 Tage ab dem Tag des Widerrufs (Mitteilungseingang beim Verkäufer) an den Kunden zurück zu erstatten. Für die Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel genutzt, welches der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion gewählt hat; außer es ist ausdrückliche eine andere Abrede zwischen dem Käufer und Verkäufer getroffen. Die Rückzahlung des Betrages kann dann seitens des Verkäufers verweigert werden, wenn dieser die Waren aus dem widerrufenen Vertrag noch nicht zurückerhalten hat oder bis der Käufer einen Nachweis über die Rücksendung der Waren erbringen kann. Die Waren sind seitens des Käufers unverzüglich, spätestens aber 14 Tage nach der Mitteilung des Widerrufs an den Verkäufer bzw. dessen Auslieferungslager (Frigosped GmbH, Kommission fakt solution, Sälzer Straße 1, 56235 Ransbach-Baumbach) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen verschickt werden. Die regelmäßigen Kosten der Rücksendung sind vom Käufer zu tragen, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag in Höhe von 40,00 EUR nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbart Teilzahlung erbracht wurde. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Ein evtl. Wertverlust der Waren ist dann vom Käufer zu tragen, wenn dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigeschaften und/oder Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Käufer zurückzuführen ist. Unter „Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und/oder der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Andernfalls gilt die gesetzliche Mängelhaftung, die sich z.B. aus grob fahrlässigem Umfang mit den Waren ergibt. Ende der Widerrufsbelehrung.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufspreises im Eigentum des Verkäufers.

 

9. Gewährleistung und Haftung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

 

10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Vertragssprache, Beschwerden/Streitbeilegung
10.1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
10.2. Die Vertragssprache ist Deutsch.

10.3 Bei Beschwerden kann der Käufer diese direkt an den Verkäufer (fakt solution GmbH, Dernbacher Straße 63, 56424 Ebernhahn, Deutschland, Tel: 0049 262392950-0, Fax: 0049 2623 92950-22, E-Mail: info@fakt-solution.com) richten. Der Verkäufer beteiligt sich allerdings nicht an einem System zur Alternativen Streitbeilegung. Gemäß Art. 14 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben Unternehmen, die Online-Kaufverträge eingehen, aber gegenüber dem Kunden die Möglichkeit bei verbraucherrechtlichen Streitigkeiten die Online-Streitbeilegung zur ermöglichen. Die Plattform der EU zur Online-Streitbeilegung erreicht der Kunde hier.

10.4 Sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer der Sitz des Verkäufers. Der Verkäufer hat das Recht, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

 

 

 

B. Kundeninformationen

 

1. Informationen zur Identität des Verkäufers
fakt solution GmbH
Dernbacher Str. 63
D-56424 Ebernhahn
phone: 0049 (0) 2623-92950-0
fax: 0049 (0) 2623-92950-22
e-mail: info@faktsolution.com
web: www.fakt-solution.com
Steuernr.: 30-660-1643
Ust-ID-Nr.: DE 24 631 598 7
Handelsregister: Amtsgericht Montabaur, HRB 20197
Geschäftsführer: Frank Fett

2. Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Ware oder Dienstleistung
Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

 

3. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
Das Zustandekommen des Vertrages erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).
 

4. Informationen zu Zahlung und Lieferung
Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben) in Verbindung mit den Angaben zu den Zahlungsmöglichkeiten im Online-Shop des Verkäufers. Die Lieferung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).
 

5. Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen
5.1. Nutzt der Kunde für seine Bestellung das Online-Bestellformular des Verkäufers, muss er für die Abgabe seines Angebots folgende technische Schritte durchlaufen:

5.1.1. Einlegen des gewünschten Artikels in den virtuellen Warenkorb.
5.1.2. Anmeldung im Online-Shop durch Eingabe von Benutzerkennung und Passwort oder – falls ein Kundenkonto noch nicht besteht – Eingabe der Bestelldaten in das dafür vorgesehene Formular.

5.1.3. Eingabe von Rechnungs- und Lieferadresse.

5.1.4. Auswahl der gewünschten Zahlungsart.

5.1.5. Zusammenfassung der Bestelldaten.

5.1.6. Absendung der Bestellung.

5.2. Die Annahme durch den Verkäufer erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

6. Informationen zur Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

 

7. Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen
Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

 

8. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen
Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.